Sonntag, 23. Juni 2013

12.Lauf der NHC-Serie GUDENSBERG 23.06.2013

Heute war es wieder soweit. Es stand der 12.Lauf der Nordhessencup-Serie auf dem Programm.
Diesmal war der Austragungsort Gudensberg. Da ich am Sonntag früh mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln-heißt NVV-da nicht komme,war ich auf Hilfe angewiesen. Der liebe Lothar hat sich meiner erbarmt und hat mich dahin  gefahren,obwohl er selbst nicht gelaufen (Rückenprobleme)ist.
In Gudensberg sind wir so angekommen,dass ich alles in Ruhe machen konnte.
Zuerst war anmelden angesagt.Ging auch schnell.Habe auch eine schöne Nummer bekommen.Es war die 525.
Nach dem Umziehen bin ich raus auf die Strecke um mich warm zu laufen. Ein Kilometer hin und ein zurück.
Dann begann das warten auf den Startschuss.
Um 9.33 Uhr war es dann so weit. Wie immer war ich flott unterwegs. Bis Kilometer 6 war es auch gut . Für ein Kilometer habe ich immer 5 Minuten gebraucht. Dann kam aber der Anstieg. Auf anderthalb km waren es 30 Höhenmeter.Nach kurzer Verschnaufpause ging es ab km 8,9 nochmal 20 Höhenmeter hoch.
Das war dann doch des Guten zu viel. Im Ziel hatte ich eine Zeit auf meiner Uhr von um die 51 Minuten.Ist noch nicht offiziell.
Da ich letztes Jahr schon mal die Strecke gelaufen bin,hatte ich eine Vergleichszeit 54:13. Wenn die 51 bestätigt werden,habe ich mich um 3 Minuten verbessert. Ich bin  mit dem heutigen Lauf im nachhinein sehr zufrieden,auch wenn Lothar- der die Strecke abgegangen ist und mich gesehen hat- später meinte, dass ich noch mein Laufstil verbessern kann in dem ich größere Schritte mache und den Fuß dann abrolle.
Nun gut man kann auch besser werden.Mal sehen ob es mir nächste Woche in Breune das schon gelingt und ich auch dort meine vorgelegte Zeit aus den Vorjahr toppen  kann.Da reichen aber die 51 Minuten nicht. Die hatte ich schon letztes Jahr.
Mal gucken mal sehen.
Rest vom Sonntag werde ich mich der Erholung widmen.
Leider kann ich Euch keine Fotos liefern.Sind noch nicht fertig.Ist auch gut so. Wer weist wie ich da aussehe.

Gerade habe ich das  Endergebnis gesehen . Ich habe  tatsächlich die 10 km in 51:03 Minuten geschafft und wurde in der AK 4. Es geht aufwärts auch in der Punktewertung.

1 Kommentar:

  1. Herzlichen Glückwunsch.Die Zeiten sind doch egal,dabei sein ist alles.
    Pippi

    AntwortenLöschen