Montag, 13. Juli 2015

SPORTBÄR ZU BESUCH IN FULDATAL

SPORTBÄR ZU BESUCH IN FULDATAL

Am Samstag Nachmittag war der Sportbär wieder aktiv . In Fuldatal-Ihringshausen gab es den 40.Volkslauf in Rahmen des NHC.
Die Wetterverhältnisse waren gut , aber nicht optimal. Sonne und circa 26 Grad. Ein bisschen zu warm für Sportbären.
Die Strecke war für mich anspruchsvoll. Es ging wellenartig bergauf und dann wieder ein bisschen bergabwärts. Die schlimmsten für mich waren Kilometer 3,7,11. Zum Glück gab es aber auch Kilometer 1,5 und 8 wo ich zügig voran gekommen bin.
Dieser Lauf war für mich trotz alle dem sehr aufschlussreich und ich konnte ihn wieder genießen .Warum aufschlussreich: erstens hat sich bestätigt,dass ich bei bergauf laufen noch nachhol Bedarf  habe. Sage nur Intervalle , aber nicht nur. Diesmal habe ich mich bei einem Aufstieg an meinen Vordermann dran gehängt und lief sein Tempo. Normal wäre ich da viel schneller gelaufen , aber durch das langsamere laufen und kürzere Schritte ging es erstaunlicherweise leichter den Anstieg zu bewältigen. Das werde ich gleich am Freitag nochmal ausprobieren.
Zweitens : auch bergabwärts laufen muss ich verbessern. Wenn es abwärts geht , habe ich den Eindruck ,dass es bei anderen Laufstiel noch schneller gehen würde . Nur weiß ich nicht wie. Vielleicht hat einer von Euch-auch Läufer - einen Tipp für mich. Wäre sehr dankbar.
Abschließend muß ich noch eins loswerden. Dieser Lauf war der 2. nach 2012 auf dieser Strecke und mit 1 Stunde 2 Minuten und 11 Sekunden war ich um 1:46 Minuten schneller ,als damals . Also wieder mal eine PB. Das hat mich am Samstag sehr gefreut. Ich habe mich selber geschlagen und das finde ich toll.

Wünsche Allen eine schöne Woche.

Sportbär

Kommentare:

  1. Glückwunsch toll gemacht.Tips zum Laufstil kann ich nicht geben, außer dem Redbull verleiht Flügel grins:).
    LG Tigerchen

    AntwortenLöschen
  2. Danke, das hilft nur bedingt.
    LG Sportbär

    AntwortenLöschen