Dienstag, 30. Mai 2017

Nordhessencup. Meine persönliche Bilanz

Nun sind es schon sieben Läufe die ich bei NHC absolviert habe und darum wollte ich eine kurze Zwischenbilanz ziehen.
Mit Eschwege fing es an .Der erste Lauf ist leider nicht so gelaufen wie ich mir das erträumt habe,aber am Ende sprang eine  PB raus.
So sollte es auch weiter gehen.
Meine Entscheidung ab Dezember mit dem Training anzufangen war Gold richtig . Das abwechslungsreiche Programm -lange,kurze Läufe und auch viele Intervalle- hat dazu geführt,dass ich in März in Frankfurt beim HM meine erste PB des Jahres gelaufen bin.
Nun zurück zum NHC.
In April war ich bei NHC 5 Mal am Start. Ich hatte ein bisschen Angst , ob es nicht zu viel wird .
Meine Angst war unbegründet. Es lief wie am Schnürchen. Bei allen 5 lief ich neue PB. 
In Wolfhagen habe ich sogar in der AK Platz 3 belegt.Die Freude war groß.
Es gibt noch einen Grund zur Freude. Ich bin seit 5 Jahren beim NHC . In der Punktewertung lag ich bis 2016 immer so zwischen 1600 und 1900. Dieses Jahr habe ich es geschafft- bis auf 2 Läufe- über 1900 Punkte zu bekommen . Noch mehr freut mich , dass ich zum ersten Mal für 2 Läufe über 2000 Punkte  bekommen habe.   Also es Läuft bis jetzt sehr gut.
Um in die Endwertung im NHC zu kommen , sind 8 Läufe nötig . Die werde ich nach Melsungen am Samstag haben, aber ich will noch ein paar Läufe mehr um die schlechte Punktzahl von zum Beispiel Eschwege gegen eine bessere austauschen zu können.  

Also es gibt doch einiges zu tun.

In diesem Sinne bis Bald

Euer Lauffreak

Kommentare:

  1. Oh,nein ich bin schon vom Lesen geschafft.Mit dir wird man einen 2 Film drehen,der "100.jährige der einen Marathon lief";lach.
    In diesem Sinne,go Laufreak go.
    Liebe Grüße
    Rehlein

    AntwortenLöschen